Schulweg & Verkehr

Der Schulweg eignet sich ideal, um richtiges Verkehrsverhalten Schritt für Schritt zu trainieren – an der Hand der Eltern und mit Freundinnen und Freunden.

Das geht natürlich nur, wenn der Schulweg auch sicher ist. Gefragt sind Eltern, die engagiert und pragmatisch bei der Schulwegsicherung anpacken. Mögliche Engagements:

  • Am Schuljahresbegin zu den Schulanfangs und -Endzeiten Präsenz markieren an problematischen Strassenübergängen.
  • Sich über anstehende Bauprojekte im Quartier informieren, um gegebenenfalls intervenieren zu können, lange bevor Probleme auftauchen.
  • Neue Gefahrensituationen durch Baustellen oder variierendes Verkehraufkommen erkennen und dokumentieren.

Was in der Vergangenheit schon getan und erreicht wurde:

  • Weiträumige 30er Zonen
    Auch dank jahrelangem Einsatz der AG Verkehrsberuhigung des Quartiervereins Riesbach. ACHTUNG: Es gelten spezielle Vortrittsregeln: Mehr...
  • Fussgängerstreifen & Warndreiecke "Schule"
    Kaum zu glauben: Als die Zollikerstrasse zur 30er Zone und später renoviert wurde, sollten sämtliche Markierungen aufgehoben werden. Mehr...
  • Sicherheits-Pfosten an der Münchhaldenstrasse
    Wer geschickt kommuniziert kommt schnell ans Ziel: Mehr...
  • Stau am Fussgängerübergang
    Im Herbst 2013 wurden wir etwas überrumpelt von der Baustelle an der Zollikerstrasse. Ob wir die städtische Baustellenplanung in Zukunft nicht doch etwas genauer verfolgen sollten? Mehr...